Denkforum

Das Coronavirus und die extreme Rechte: Gedanken aus dem Lockdown in einer Flasche, die auf den Ozean hinaustreibt

Adriana Schneider Alcure notiert Gedanken, Beobachtungen und Emotionen aus Rio de Janeiro.

In Zusammenarbeit mit der Akademie der Künste der Welt.

Laden Sie sich diesen Beitrag hier als PDF herunter: Herunterladen

Download the english version of this article – „The Coronavirus Pandemic and the Far Right: Notes from the Lockdown in a Bottle Thrown into the Ocean“: Download

COVID-19 zeigt, was simbabwischer Nationalismus bedeutet

Der Autor und Journalist Percy Zvomuya beschreibt in seinem Beitrag, wie die Covid-19 Pandemie den Simbabwischen Nationalismus demaskiert.

In Zusammenarbeit mit der Akademie der Künste der Welt.

Laden Sie sich diesen Beitrag hier als PDF herunter: Herunterladen

Download the english version of this article – „Covid-19 shows what Zimbabwean nationalism means“: Download

It’s the solidarity, stupid!

Staatsrätin a. D. Ulrike Hiller (SPD), Axel Schäfer MdB (SPD) und Staatssekretärin a. D. Dr. Babette Winter plädieren in ihrem Beitrag für ein soziales und solidarisches Europa. Dieser Artikel ist die aktualisierte Version des zuvor hier veröffentlichten Beitrags: „Nur Solidarität kann der Weg Europas aus der Krise sein“

Laden Sie sich diesen Beitrag hier als PDF herunter: Herunterladen

Gedanken eines Musikers in der Corona Krise

Peter Dahm, der Künstlerische Leiter der Kulturwerkstatt westend, reflektiert in seinem Beitrag über die Bedeutung seines Berufes während der Krise, über die vielbesprochene „Systemrelevanz“ und was Peter Rühmkorf wohl dazu sagen würde.

Laden Sie sich diesen Beitrag hier als PDF herunter: Herunterladen

ensemble | zusammen

Monika Gintersdorfer über internationale Perspektiven auf Theater und Performance, zeitgenössische Umsetzung und die Notwendigkeit offener Grenzen.

In Zusammenarbeit mit der Akademie der Künste der Welt.

Laden Sie sich diesen Beitrag hier als PDF herunter: Herunterladen

Chinas soziale Unterstützungsnetzwerke in Zeiten von Corona

Die Kuratorin und Forscherin Mi You  hofft, dass die globale Solidarität und Vernetzung, die sie zuerst in China und dann auf der ganzen Welt im Angesicht der Pandemie beobachtete, auch langfristig in unserer Gesellschaft verankert bleibt.

In Zusammenarbeit mit der Akademie der Künste der Welt.

Laden Sie sich diesen Beitrag hier als PDF herunter: Herunterladen

Alt sein in Corona-Zeiten

Soziologin und Gesundheitswissenschaftlerin Prof. Dr. Annelie Keil und der Bremer Bürgermeister und Präsident des Bremer Senats Dr. Andreas Bovenschulte im Gespräch mit Libuše Černá. Das Gespräch ist im Zusammenhang mit dem Diversity-Preis Bremen im Mai 2020 entstanden.

Nach 74 Tagen hinter der Grenze Tschechiens

Martin Krafl schreibt in seinem Text für Das Tschechische Literaturzentrum vom „Gefühl der Freiheit und gleichzeitig der Beklommenheit“, das sich bei ihm nach der Wiederöffnung der Grenzen nach dem Lockdown beschäftigte.

Laden Sie sich diesen Beitrag hier als PDF herunter: Herunterladen

Globale Ungleichheit, Migration und Demokratie in Zeiten von Corona

Prof. Dr. phil. Yasemin Karakaşoğlu macht die Frage des Sommerurlaubs wütend. In ihrem Beitrag erweitert sie einige Gedanken, die sie und Prof. Dr. phil. Paul Mecheril als Vorsitzende des Rats für Migration, eines bundesweiten Zusammenschlusses von 170 Migrationsforscher*innen, formuliert und veröffentlicht haben (https://rat-fuer-migration.de/2020/04/14/sars-cov-2-und-die-ungleiche-vulnerabilitaet-von-menschen/).

Laden Sie sich diesen Beitrag hier als PDF herunter: Herunterladen